Weihnachten ohne Hunger

... damit Kinder an Weihnachten genug zu essen haben! Die Weihnachtsaktion des Camarakreises Nieder-Olm e.V.

 

 

Frieden, Bildung und ausreichendes Essen wünschen sich Menschen überall auf der Welt - nicht nur zu Weihnachten. Mit unseren Projekten in Rondonopolis/Brasilien, im Kongo und in Andhra Pradesh/Indien ermöglichen wir Kindern und Jugendlichen einen regelmäßigen Schulbesuch und damit einen Zugang zur Bildung. 

 

Die Ernährung vieler Familien, deren Kinder die Schulen besuchen, besteht in erster Linie aus dem, was sie selbst anpflanzen und ernten können. Oft reicht dies nicht aus, um vor allem für die Kinder ein ausreichendes und gesundes Essen zu gewährleisten. Die Corona-Krise hat die Armutssituation der Menschen nochmals verschärft.

 

Durch Ihre Spende zugunsten unserer Aktion „Weihnachten ohne Hunger“ werden vor Ort von unseren Projektpartnern Lebensmittel gekauft und den Kindern und ihren Familien an Weihnachten zur Verfügung gestellt. Mit dieser Aktion sitzen wir in gewisser Weise alle an einem Tisch, auch wenn Tausende von Kilometern zwischen uns liegen. DANKE! 

 

Weihnachten ohne Hunger 2020 - wir sagen DANKE!

Seit vielen Jahren rufen wir zu der Aktion „Weihnachten ohne Hunger“ auf und bitten um Spenden zugunsten bedürftiger Familien, die in den Projektorten des Camarakreises - in Rondonopolis/Brasilien, in Andhra Pradesh/Indien und in der DR Kongo - auf besondere Unterstützung angewiesen sind.

Die Corona-Pandemie hat die Armut der Menschen in vielen Ländern unserer Erde nochmals verstärkt - gerade jetzt ist unsere Hilfe nötiger denn je.

In einer Zeit, die auch uns in Deutschland vor große Herausforderungen stellt, ist es überwältigend zu erleben, dass gleichzeitig so viele Menschen mit Spenden in Höhe von insgesamt 35.458,50 € ihre Solidarität mit den Ärmsten der Armen zum Ausdruck bringen! Von Herzen DANKE Allen, die dazu beigetragen haben. Danke besonders auch an die Schülerinnen, Schüler und das Kollegium der Grundschule Nieder-Olm (ca. 1.700,00 €) und des Gymnasiums Nieder-Olm (ca. 7.000,00 €), die diese Aktion seit Jahren unterstützen.

Paulo Otavio, unser Ansprechpartner in Rondonopolis, berichtet beispielsweise, dass mit dem Anteil, den wir nach Brasilien überweisen konnten, für ca. 600 Familien Lebensmittelpakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneprodukten gekauft wurden. Darüber hinaus erhielten ca. 300 Menschen, die auf der Straße leben, ein warmes Mittagessen, Obst und Saft.

Ein afrikanisches Sprichwort sagt:  Viele kleine Leuten in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

Wir sind sicher: Für viele Menschen hat sich die Welt zumindest an diesen Tagen ein kleines bisschen verändert! DANKE!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Camarakreis Nieder-Olm e.V.